Digitales Kondolenzbuch für Christian Berg

Digitales Kondolenzbuch für Christian Berg

Foto: Marcelo Hernandez / FUNKE Foto Services

In tiefer Trauer verabschieden wir uns von unserem Ehemann, Vater, Freund und Weggefährten.
Auf dieser Seite möchten wir Euch Platz für Gedanken, Erinnerungen und Worte zum Abschied von Christian Berg geben.

Wir laden Euch ein, Christian Berg und uns etwas zur Erinnerung zu hinterlassen.


Einen neuen Beitrag verfassen

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
95 Einträge
Daniela schrieb am 16. November 2022 um 12:23
Ich bin immer noch schockiert und kann es nicht glauben. Im September habe ich erfahren, dass du- lieber Christian Berg- nicht mehr da bist, sondern anderswo. Ich hätte dich so so gerne nochmal getroffen, dir geschrieben, neue Stücke gesehen. Du fehlst. Durch deine Musik lebst du ein bisschen weiter, in den Herzen deiner Fans sowieso. Danke für alles! ❤️
So viele Melodien begleiten mich seit so vielen Jahren, seit ‚Oh wie schön ist Panama‘.
Yvonne W. aus Hamburg schrieb am 9. Juni 2022 um 20:03
Vielen Lieben Dank für viele unvergessliche Stunden. Meine Kinder haben gerade ihren Schulabschluss gemacht und sind obwohl schon so groß mit Freude und den Kindern vin Freunden noch immer ins Theater gegangen. Wir sind sehr erschüttert über diese plötzliche Nachricht und senden unser herzlichstes Beileid !
Frau Marie Z. aus Hamburg schrieb am 7. Juni 2022 um 23:29
Lieber Christian,
Ich habe erst am Samstag erfahren, dass du verstorben bist. Dein letzter Post war doch eben noch.
Ich bin wirklich traurig!
Du hast tolles, lustiges, herzliches, diverses, antidiskriminierendes, zauberhaftes Theater für Klein und Groß gemacht und am Ende immer für einen gute Zweck gesammelt.
Dabei hast du meinen Sohn immer so berührt, dass er immer mit Scheinen zum Spendenstand hin ist - wobei es ihm nicht um ein Autogramm ging. Du hast ihn berührt mit deinen Ideen zu helfen und Feuer entfacht. Dein Klingeling Klingeling Klingelingeling war immer soooo fröhlich. Es waren so schöne Weihnachtsabende und immer so spannende Projekte von denen ich von dir hörte.
Ich bin traurig, dass du nicht mehr hier bist. Und dass ein guter Fee bei dir ist.
Ich wünsche dir, dass es da wo du da wo du bist schön ist.
Von Herzen vielen Dank!
Annetta aus Hamburg schrieb am 3. April 2022 um 18:10
Dein Hamburger Dschungelbuch ist zauberhaft gewesen - ich habe zu Beginn innerlich klingeling klingeling für Dich gesummt - vielen Dank für - allerschönste Familienerinnerungen!!!
Martina aus Stade schrieb am 20. Februar 2022 um 19:06
Lieber Christian,
Wir sind sehr traurig und geschockt, dass du uns verlassen hast. Wir hatten gerade beim Aufräumen ein Programm von Peter Pan gefunden und uns an die Gespräche mit dir zu diesem "Thema" erinnert. Schade, viel zu früh, wir wünschen, deinen Lieben viel Kraft und alles Gute für die Zukunft.
Michaela schrieb am 18. Februar 2022 um 19:25
Ich bin fassungslos und unendlich traurig! Ein so besonderer Mensch, dessen Leben viel zu früh endete. Mein Beileid all deinen lieben Menschen!
Alina und Stephi aus Hamburg schrieb am 16. Februar 2022 um 23:06
Wir werden Dich und Dein Klingelling vermissen. Nun wird der gute Fee mit anderen Feen und Engeln über uns wachen. Durch seine Märchen, Musicals und Bücher wird er weiter in unseren Herzen bleiben.
Simon aus Offenbach schrieb am 16. Februar 2022 um 22:22
Ich habe ihn oft auf der Bühne bewundern dürfen. Für einen großartigen Kindertheatermacher hat sich der Vorhang geschlossen… mein Beileid.
Jasmin Nemitz aus Celle schrieb am 15. Februar 2022 um 15:54
Auch, wenn Du nicht mehr mit uns auf dieser Welt gehst, begleiten uns Deine Geschichten und Träume weiter!
Du fehlst! Wir werden Dich nicht vergessen.
Deine Jasmin, Ole, Erik und Rieke Nemitz 🖤
Daniela aus Hamburg schrieb am 14. Februar 2022 um 06:15
Gestern waren wir in deinem Hamburger Dschungelbuch. Das ist so ein schönes Musical. Du hast gefehlt! Im Herzen aller anwesenden warst du da! Man hat deinen Zauber gespürt. Dein Team hat so viel Liebe und Zauber versprüht!! Danke für alles! Danke das du meine Tochter zum Lesen und Träumen angestiftet hast! Auch sie vermisst dich sehr! Danke für alles ❤️ Mach es gut und sende immer wieder Zauber von Oben runter bitte!!!
Familie Schmidt aus Kakenstorf schrieb am 10. Februar 2022 um 17:39
Wir werden Christian sehr vermissen
Jedes Musical haben wir genossen und uns immer aufs Neue riesig darauf gefreut. Bambi, Frau Holle, Rumpelröschen, Ariell und alle anderen tollen Stücke werden unvergessen in unseren Gedanken und Herzen bleiben
Ein wundervoller Mensch ist nun ein Teil des Himmels und dort gibt es sicher viele tolle Projekte die er mit Freude und Hingabe angehen wird !
Leb‘ wohl und Danke für die unzähligen tollen Momente
Nori Henschel aus Hamburg, bis 2002 Cuxhaven schrieb am 10. Februar 2022 um 15:22
Oh Christian, welch Schock im Januar als ich durch Facebook scrollte und da stand " Trauer um Christian Berg " . ... Tränen und große Trauer überkamen mich. Auch wenn wir nur kurze Begegnungen hatten 3 an der Zahl. Die erste im Hotel Wehrburg, als du mit Konstantin Wecker gemeinsam in unserem Frühstücksraum verbracht hast und ihr an eurer erfolgreichen Zukunft gebastelt habt, dann die 2. Bei der Wohnungsbesichtigung und ich die Wohnung von dir übernommen habe mit meinem kleinen Sohn damals, du hast sofort ein Buch signiert und den Tamino Pinguin verschenkt, Luca 22 hat beides noch immer! Und dann nach Jahren hast du Lesungen in Hamburg gemacht und bist bei mir im Café als Gast eingekehrt, ein ruhiges Aussenplätzchen und ich musste dich einfach willkommen heißen, kurz aber so herzlich, so glücklich und zufrieden , so ansteckend toll, so werde ich dich immer im Herzen tragen und ich wünsche mir für alle Kinder, dass deine Werke weiterhin erzählt werden auf ewig!
Ich finde auch, dass man dir danke sagen sollte, für die Weihnachtsaktion die du mit Christiane und für Christiane auf die Beine gestellt hast. Ich hoffe, ihr beide habt euch wiedergefunden ,egal wo ihr seid und werdet nie vergessen!
Lara aus Hamburg schrieb am 8. Februar 2022 um 19:35
König, guter Fee & Lieblingsmensch.
All das und noch viel mehr warst du 21 Jahre lang für mich. Ich weiß noch ganz genau, wie ich als holländisches Mädchen die Antwort „Schiebenundschiebzig“ auf Frau Mahlzahns Frage geantwortet habe. Wie meine Schwester als Wolf und Affe auf der Bühne stand, mein Vater ein Briefträger und ein Baum war, meine Mama dir einen Schnurrbart gemalt hat.. und und und. Es gab unzählig viele schöne Momente. Ob auf oder neben der Bühne. Du hast mich immer berührt, begeistert und die letzten Jahre immer wieder Kind sein lassen. Du hast immer die richtigen Worte gefunden und dich für die richtigen Dinge eingesetzt. Danke!

Eine Sache wird mir und meinem Mann für immer in Erinnerung bleiben: deine Videobotschaft zu unserer Hochzeit im letzten Jahr. Danke für deine Worte. Dein Wunsch: dass du auch unsere Kinder irgendwann begeistern kannst. Daraus wird nun nichts. Aber wir werden unseren Kindern von dir erzählen, ihnen deine Bücher vorlesen und mit ihnen die Stücke besuchen, die Alexandra in deinem Namen weiter auf die Bühne bringen wird.

Ich bin dankbar, dass ich mich gestern von dir verabschieden durfte. Eine bunte Trauerfeier mit tollen Worten über dich und berührenden Liedern. Komm gut oben an & genau dort werden wir uns irgendwann wiedersehen. Daran glaube ich ganz fest.

Vivat & Klingelingeling! <3
Caroline und Ligita Böck aus Stuttgart schrieb am 8. Februar 2022 um 17:24
Unsere Freundschaft hört an dieser Stelle nicht auf - sie wird für immer in unserem Herzen leben❤️
Nadine aus Hamburg schrieb am 8. Februar 2022 um 16:27
Lieber gute Fee,
ruhe in Frieden. Wir schicken ein lautes, lustiges, in Erinnerung schwelgendes Kling gelinggeling, Kling gelingeling Richtung Himmel. <3
Suzanne aus Cuxhaven/Lüneburg schrieb am 4. Februar 2022 um 20:02
Ach, Christian, das musste doch nun wirklich nicht sein ... so ein Abgang, viel zu viel zu früh! Es ist so traurig - die Nachricht von deinem Tod hat mich ganz schön umgehauen. - Vor allem für deinen Sohn und deine Lieben tut es mir schrecklich leid!. Es ist hart, dass sie dich so früh loslassen müssen, dein Sohn ist noch so jung. Ich wünsche ihm und allen, die dir nahestanden viel Kraft, um mit diesem Verlust fertig zu werden. - Ihnen bleiben ihre Erinnerungen und die vielen schönen Geschichten und Bilder, die du gezaubert hast. Es ist ein wunderbares Vermächtnis! Von dem wir alle etwas haben. - Lieber Christian, wir kannten uns von kleinauf an, auch ich war in deinen Zirkusvorstellungen, die ich nicht vergessen werde. Unsere Wege haben sich öfter gekreuzt, und auch diese Begegnungen werde ich nicht vergessen. In den letzten Jahren/Jahrzehnten sind wir uns ganz selten begegnet, aber auch aus der Ferne habe ich dich ein bisschen beobachtet ... Habe mich gefreut, wenn du wieder etwas geschaffen hast, habe von dir gelesen oder dich im Fernsehen gesehen. Habe mitbekommen, mit welchem Einsatz und welcher Leidenschaft du dich - gerade jetzt in der für Künstler existenzbedrohenden Zeit - für deine Themen und Anliegen öffentlich stark gemacht hast. Ich habe dich bewundert und war zugleich immer wieder irritiert über den Mut, mit dem du dein Innerstes öffentlich gemacht hast (so jedenfalls meine Wahrnehmung). - Ach, Christian, ich hätte so das gern mal, vielleicht bei einer Party im Haus der Jugend, mit dir besprochen, und dich auch mal wieder live und nicht nur auf Facebook gesehen ... tja, so ist das mit den verpassten Chancen ... Vielleicht sehen wir uns ja später im Himmel und schauen von oben zusammen auf die Grimmershörnbucht, ich würde mich echt freuen, Suzanne
Angela Kähling aus 27474 Cuxhaven schrieb am 4. Februar 2022 um 04:59
Lieber Christian, wann immer ich dich zufällig getroffen habe, von dir in den Medien gehört oder gelesen habe, kam mir sofort ein Teil unserer gemeinsamen Kindheit in den Sinn.
Der Teil, als deine wundersame Reise begann:
Du warst der Zirkusdirektor und Clown in deinem Zirkus " Montana ".
Wir ( ich und andere Kinder unserer Nachbarschaft) waren die Akrobaten , hörten auf dein Kommando und studierten irgendwelche Kunststücke für die Zirkusvorstellungen am Samstagnachmittag ein. Auf der Wiese im Matthias-Claudius-Weg bauten wir eine Manege aus Apfelsinenkisten, die gleichzeitig als Sitzplätze für unsere Zuschauer diente. Wenn die Vorstellung begann marschierten wir (unter deiner Regie) zu Musik ( Glory Halleluja) die vom Kassettenrecorder gespielt wurde,fröhlich winkend wie berühmte Akrobaten in die Manege ein und dann begann die Vorstellung!
Vom Eintrittsgeld wurde in der Pause Kaugummi und Brausepulver bei der Tankstelle gekauft und wieder an unsere Zuschauer verkauft. An einem Samstag kam sogar mal jemand von den Cuxhavener Nachrichten und es wurde ein Artikel darüber geschrieben und veröffentlicht.

In einem Winter studierten wir mal das Märchen Rumpelstilzchen ein.
Natürlich auch unter deiner Regie!
Wir durften es dann im Gemeindehaus ( mit Unterstützung unseres damaligen Pastor Pabst ) aufführen und verkauften in der Pause Kuchen ( den unsere Mama's gebacken hatten) und Brause . Die Einnahmen übergaben wir ( "stolz wie Oskar") an den Pastor, als Spende für " Brot für die Welt ".
Finanziell sind wir mit unseren Aufführungen nicht reich geworden, aber reich an wunderschönen Erinnerungen !!
Wir hatten Spaß, waren aufgeregt und hatten Lampenfieber:)
Es war einfach eine schöne wundersame Zeit!!
In lieber Erinnerung
Angela
Sandra aus Großhandorf schrieb am 3. Februar 2022 um 12:25
Liebes Christian Berg, am Samstag haben wir uns dein wunderbares und fantastisches Dschungelbuch angesehen und sind überwältigt - überwältig wie toll du diese Geschichte für Kinder inszeniert hast und überwältigend traurig, dass diese schönen Werke vielleicht der Geschichte angehören. Du hast wundervolle Dinge für Kinder geschaffen und auch jeder Erwachsene hatte etwas zu schmunzeln!! Es ist eine Kunst beides zu bedienen.
Wir hoffen sehr, dass dein Team das Erbe antritt und weiter wundervolle Stücke für Kinder kreiert.
Wir verneigen uns. Danke
Walter Huhn schrieb am 2. Februar 2022 um 19:35
Lieber Christian, mein Geburtstags Zwilling.
Auch wenn wir uns nie persönlich kennen gelernt haben, waren unsere gemeinsamen Geburtstage für mich immer etwas besonderes.
Alles gute auf deiner letzten Reise und möge deine Vision und dein Auftrag zum Wohle aller, in deinem Sinne weitergeführt werden.
Ulrike Engelbrecht aus Hamburg schrieb am 2. Februar 2022 um 08:52
Lieber Christian,
Mit Dir haben unsere Ideen Flügel bekommen.
Wir konnten unsichtbar miteinander kommunizieren und uns bedingungslos aufeinander verlassen.
Du warst mein Freund, der für mich da war, wenn ich ihn brauchte.
Du fehlst mir unendlich.
Simone Jaschke aus Ostercappeln schrieb am 2. Februar 2022 um 07:35
Lieber Christian, meine 17jährige Tabea hast du beim groß werden begleitet. Die Teilnahme an deiner Akademie bleibt unvergessen.

Meine 5jährige Luise durfte dich und deine Welt leider nur einmal kennen lernen.

Wir sind unfassbar traurig, weil die Welt von Rumpelröschen so unbeschwert war, wie du als Mensch einzigartig.

Du hast unsere Kinder und uns träumen, singen und tanzen lassen und wir hoffen da wo du jetzt bist, machst du auch alles bunt und einzigartig.

Danke lieber Christian, das wir dich kennen lernen durften. 🌈❤️
Familie Rolapp aus Bützfleth schrieb am 31. Januar 2022 um 23:29
Lieber Christian,

Wir singen Deine Lieder und sind voll dankbarer Erinnerung, Dich kennengelernt zu haben.

Familie Berg senden wir auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid und wünschen ihr viel Kraft und Trost für die kommende Zeit.

In herzlicher Anteilnahme
Familie Rolapp
Katharina aus Hamburg schrieb am 31. Januar 2022 um 16:10
Wie so viele hat auch uns die Nachricht von Christian Bergs Tod vor zwei Wochen unerwartet getroffen und noch können wir es gar nicht richtig fassen. Viel zu früh hat der liebe Gott ihn zu sich geholt.

Wir hatten das Glück, Christian bei mehreren Musical-Akademien, die für unsere Tochter jede für sich einzigartig und unvergesslich waren, ein wenig näher kennen zu lernen. Wir haben sein Engagement für Kinder und insbesondere auch für benachteiligte Kinder sehr bewundert und geschätzt. Er hat jedes einzelne Kind ernst genommen. Auch seine Fähigkeit, unterhaltende Musicals mit mahnender Botschaft zu schaffen, die Klein und Groß gleichermaßen begeistern und die die Zuschauer am Ende in bester Stimmung und meist singend verlassen haben, wird genauso fehlen wie er selbst. Leider war es uns nicht vergönnt, Christian im letzten Weihnachtsmärchen im Winterhuder Fährhaus noch einmal zu erleben - wir hatten die Vorstellung erwischt, die er nicht gespielt hat. Das ist im Nachhinein natürlich doppelt schade. Es war dennoch eine tolle Vorstellung von "Die Schöne und das Biest". Wir sind dankbar, dass das "Hamburger Dschungelbuch" zur Aufführung kommt und dass das tolle Ensemble Christian Bergs Werke weiter aufführen möchte. Die Stücke sind einfach zu schön und wertvoll, um in Vergessenheit zu geraten. Wir sind auf jeden Fall dabei.

Der Familie von Christian Berg, allen Freunden und seinem Ensemble gilt unser tief empfundenes Mitgefühl.

Sophia, Matthias und Katharina
Astrid aus Norderstedt schrieb am 31. Januar 2022 um 13:07
Liebes Rumpelröschen und guter Fee- klingelling, klingelling- du wirst nicht mehr kommen…😢Danke für die schönen Momente, die du uns geschenkt hast., du wirst uns fehlen, Weihnachten ohne der gute Fee, wie traurig. Du warst einzigartig und bleibst für immer in unseren Herzen.
Familie Timm mit Großeltern aus Hamburg schrieb am 30. Januar 2022 um 21:55
Danke, einfach nur Danke! Für so viel Spaß, Gesang und das ein oder andere Tränchen in jedem Dezember und Vorfreude aufs nächste Mal das ganze Jahr über!
Schade, dass unser Jüngster nur eine Vorstellung miterleben konnte.
Zum Glück gibt es DVDs, damit dieser wunderbare Mensch und Künstler und seine wunderbaren Werke weiterleben können.
Wir sind sehr traurig und fühlen mit, als sei ein Familienmitglied von uns gegangen.